Verkaufsgrundsätze - Ausschluss

Diese Artikel verkaufen wir nicht

 

Hierbei haben wir zum größten Teil die Anforderungen von eBay übernommen. Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen und uns beschreiben was Sie über uns verkaufen wollen, weißen wir Sie bereits auf eventuelle Einschränkungen hin.

 

Bestimmte Artikel dürfen über uns nicht verkauft werden. Ein Vertrag kommt daher nicht zustande bzw. ein Angebot kann von uns vorzeitig beendet werden, wenn es (auch im Nachhinein) gegen unsere Verkaufsgrundsätze verstößt. 

Vor der Kontaktaufnahme mit uns sollten Sie zunächst sicher stellen, dass Ihr Angebot oder Ihre Artikel unseren Verkaufsgrundsätzen enstprechen. Artikel, deren Angebot gegen rechtliche Vorschriften, die "guten Sitten", ethisch/moralische Grundsätze oder unsere Richtlinien verstoßen, werden von uns nicht angeboten:

  • Verbotene Artikel, fragwürdige Artikel 

  • Möglicherweise das Urheber- oder Markenrecht verletzende Waren und Artikel
    Versichern Sie sich, dass Ihr Angebot keine Urheberrechte (Copyrights), Markenrechte (Trademarks) oder anderen Rechte verletzt.

 

Nachfolgend eine - nicht abschließende - Liste von unzulässigen Angeboten:

Angebote, die das Urheber- oder Markenrecht verletzen:

Beschreibbare Datenträger und Fotokopien

 

 

 

  • Musiksammlungen auf beschreibbare Datenträger (CD-R etc.)

  • Die kopierte Staffel einer Fernsehserie auf einem Datenträger

  • Eine Sammlung von Freeware- oder Shareware-Programmen auf einem beschreibbare Datenträger

  • Die VHS- und CD/DVD/BD-Kopie eines Spielfilms, der im Fernsehen aufgezeichnet wurde

  • Fotokopien von Kurs- oder Lehrgangsunterlagen

Decodier- / Entschlüsselungs-werkzeuge und
-materialien, sowie Cracksoftware

 

Es ist verboten, Werkzeuge und Materialien anzubieten, die dem unerlaubten Eingriff in gesicherte Bereiche, Betriebsgeheimnisse, verschlüsselte Daten und geschützte Datenverarbeitungsvorgänge dienen. Zu den verbotenen Werkzeugen und Materialien zählen wir jede Art von Entschlüsselungswerkzeugen, Entschlüsselungsbauteilen oder Entschlüsselungsmaterialien, sowie von Entschlüsselungsprogrammen und sonstigen Hilfsmitteln. 

 

 

Herunterladbare Medien














 

 

 

 

 

 

Sie können digitale Medien bei über uns verkaufen, sofern Sie dabei die folgenden Bedingungen einhalten:

 

  • Sie verkaufen nur Artikel, die Sie rechtmäßig verkaufen dürfen.

  • Sie sind Inhaber sämtlicher an dem Artikel bestehenden Rechte inkl. Eigentumsrechte sowie der Rechte des geistigen Eigentums (insb. Urheberrechte oder ähnliche Schutzrechte) an dem Artikel sind oder dass der Verkauf des Artikels durch den Inhaber dieser Rechte oder einen autorisierten Vertreter des Inhabers gestattet wurde oder anderweitig rechtlich zulässig ist.

  • Sie sorgen für die Einhaltung etwaiger mit den Lizenzgebern geschlossener Vertragsvereinbarungen.

    Wenn Sie ein digitales Medium über uns im Wiederverkauf anbieten, geben Sie in Ihrer Anzeige an, dass Sie einen rechtmäßig erworbenen Artikel verkaufen und dass Sie sämtliche Kopien des Artikels von all Ihren Geräten, Datenträgern und sonstigen Speicherorten entfernt haben oder dass Sie Ihre eigene Verwendungsmöglichkeit des Artikels anderweitig endgültig und unumkehrbar beendet haben. Diese Aussage in Ihrem Angebot muss den Tatsachen entsprechen.

  • Sie befolgen die Anforderungen hinsichtlich der zulässigen Übermittlungsmethoden im Abschnitt "Zusätzliche Richtlinien für den Verkauf von digitalen Medien".

  • Ihr Angebot umfasst keine Software, die den Computer anderer schädigt, die zu unlauteren Zwecken, wie dem Versenden von Spam-E-Mails oder der Verbreitung eines Computervirus, verwendet werden könnte oder die die Privatsphäre anderer verletzt (z.B. Spyware oder Cookies).
  • Sie stellen sicher, dass Sie nur Artikel über uns verkaufen, deren ordnungsgemäße Lieferung Sie garantieren können. 

Musik, Filme und Fotos

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist verboten, Artikel anzubieten, deren Verkauf die Rechte Dritter verletzt. Die Rechte Dritter sind immer dann verletzt, wenn die Herstellung oder der Verkauf eines Produkts die Urheberrechte des Rechteinhabers verletzt. Es ist z.B. verboten Musik auf beschreibbaren Datenträgern (z.B. CD-R, CD-RW, DVD-R, etc.) anzubieten, 35-mm- oder 70-mm-Filmkopien anzubieten, Kopien von Filmen, Fernsehserien oder Musik auf Video, VCD, DVD, CD, Kassette oder Tonband oder ähnliches anzubieten, Promo-CDs, die nicht zum Verkauf im freien Handeln vorgesehen sind, insbesondere vor dem offiziellen Veröffentlichungsdatum anzubieten, nicht genehmigte Aufnahmen von Live-Shows oder –Konzerten anzubieten, nicht genehmigte Abzüge von Fotos anzubieten. Dies gilt auch für Fotos, die bei Live-Musik-Veranstaltungen oder Bühnendarbietungen gemacht wurden.

Parfums und Kosmetikartikel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erlaubt sind:

  • Neue, originalverpackte Kosmetikprodukte, Originalgröße
  • Facticen (Nachbildungen von Parfumflakons zu Dekorationszwecken)
  • Sammlerstücke (leere Flakons)
  • Parfüms in Originalflakons, einschließlich Miniaturen oder Proben dürfen eingestellt werden. Sie müssen jedoch sicherstellen, dass die grundlegenden und gesetzlich erforderlichen Angaben und die Verpackung, wenn der Flakon in einer besonderen Verpackung angeboten wurde, nicht fehlen.
  • Hausgemachte Kosmetikprodukte dürfen eingestellt werden, wenn diese den gesetzlichen Vorschrifen entsprechen.
  • Geruchsgleiche Parfums dürfen eingestellt werden, wenn in der Artikelbezeichnung, den Attributen oder der Beschreibung nicht auf eine Marke Bezug genommen wird und das Angebot nicht in einer Kategorie für Markenartikel erscheint. Diese Richtlinie darf nicht umgangen werden, indem ein Markenname falsch geschrieben wird oder in anderer Weise versucht wird, auf eine Marke anzuspielen oder Bezug zu nehmen.

 

Zu den unzulässigen Artikeln gehören unter anderem:

 

  • Tester
  • Abfüllflaschen
  • Dekanter (Behälter, in die Parfum umgefüllt wurde)
  • Angebote für Produkte, die nicht den gesetzlichen Anforderungen entsprechen
  • Unverpackte Artikel
  • Benutzte Kosmetika
  • Nachgeahmte Parfums und Kosmetikartikel

 

Repliken und Fälschungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn ein Artikel den Namen oder das Logo einer Firma trägt, aber von dieser Firma weder hergestellt noch zugelassen wurde, dürfen Sie ihn nicht über uns anbieten. Dazu gehören z.B.:
  • Eine Geldbörse mit dem Markennamen "Chanel", die nicht von Chanel hergestellt wurde

  • Eine Armbanduhr mit dem Markennamen "Rolex", die nicht von Rolex hergestellt wurde

  • Ein gefälschtes Autogramm, das als echtes Autogramm angeboten wird

  • Ersatzteile für einen Epson-Drucker, für die Artikelnummern und -bezeichnungen von Epson verwendet werden, die aber nicht von Epson hergestellt wurden

  • Sie dürfen keine digitalen Medien anbieten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf CDs, DVDs, VCDS, CD-ROMs, Blu-Ray und/oder Flash-Laufwerke, die mehrere Bilder von Prominenten oder Modellen enthalten.

Software

 

Es ist verboten, Software anzubieten, deren Verkauf die Rechte Dritter verletzt.

 

Spielekonsolen und
Spiele-Software

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir haben hier eine – nicht abschließende – Liste von unzulässigen Verhaltensweisen und Angeboten zusammengestellt. Dazu gehören z.B.:

  • Ein Link auf eine Website, über die Raubkopien verkauft werden.

  • Eine Website oder URL, über die urheberrechtlich geschützte Musikdateien heruntergeladen werden können.

  • Angebot eines elektronisches Buches, in dem beschrieben wird, wie der Kopierschutz von DVDs umgangen werden kann.

  • Angebot, in dem die Originalverpackung einer Rolex-Uhr mit dem Hinweis angeboten wird, dass damit Repliken besser verkauft werden können.

  • Angebot einer Rechnung, eines Zertifikats oder eines Garantiescheins, blanko oder noch gültig, ohne das dazugehörige Produkt.

  • Angebot, in dem Originalsoftware mit dem Hinweis angeboten wird, dass das Original wieder weiterverkauft werden kann, nachdem eine Kopie erstellt wurde.

  • Anweisungen für die Installation eines Modchips in einer Spielekonsole.

  • Separat verkaufte Software oder Geräte oder bereits vorinstallierte Software, deren Zweck die Umgehung des Urheberrechts ist, wie z.B.:

    • bestimmte Modchips, Game-Booster, Startdisketten oder Videospiel-Konvertierer

    • Anweisungen dazu, wie ein Modifizierungs-Chips (Modchips) oder ähnliche Geräte in einer Videospiel-Konsole installiert werden

Umgang mit Artikeln,
die ermöglichen, den Kopierschutz zu um-
gehen

 

 

 

Sie dürfen keine Artikel über uns verkaufen, mit denen man kopiergeschütztes Material, wie z.B. Musik-CDs, Film-DVDs, Videospiele und Software kopieren kann. Außerdem dürfen Verkäufer nicht zur Verwendung von Artikeln anstiften, mit denen sich Kopierschutzmaßnahmen umgehen lassen. Wir verlangen von unseren Nutzern, dass sie alle Gesetze und Vorschriften einhalten. Da das Kopieren kopiergeschützter Materialien gesetzlich verboten ist, Vorschriften unterliegt oder unseren Nutzern schaden kann, dürfen Verkäufer bei eBay keine Artikel einstellen, die ein solches Kopieren ermöglichen.

 

Angebote mit sexuellem Inhalt 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist verboten, Artikel und Leistungen mit sexuell ausgerichtetem Inhalt oder sexuell ausgerichteter Zweckbestimmung über uns zu verkaufen, Ausnahme bildet die Erotikbekleidung . Außerdem ist es verboten, Angebote auf sexuell animierende Weise darzustellen, abzubilden oder zu beschreiben.

 

Gebrauchte Kleidung darf nicht mit Angaben über körperliche Eigenschaften des Verkäufers, Trägers oder Vorbesitzers angeboten werden. Unzulässig sind insbesondere:

 

  • Angaben über Alter, Größe, Gewicht, Haarfarbe
  • Beschreibungen über den Geruch der angebotenen Bekleidung
  • freizügige Abbildungen unbekleideter Körper und Körperteile
  • sexuell ausgerichtete Angaben sowie Anspielungen, die im Zusammenhang damit erfolgen, dass der Artikel gebraucht ist und diesen hierdurch als Fetischobjekt erscheinen lassen

 

Es gilt zudem der allgemeine Grundsatz für gebrauchte Kleidung, siehe weiter unten.

 

Sexspielzeug darf ausschließlich neu und originalverpackt über uns verkauft werden. Hierunter fallen zum Beispiel:

 

  • Vibratoren, Massagestäbe, Dildos, Liebeskugeln und Zubehör
  • Sex- bzw. Liebespuppen
  • Liebesschaukeln
  • SM oder Bondage-Artikel wie Handschellen, Peitschen, Fesseln, Klammern und Möbel
  • Penisringe und Intimpiercings

 

Kinderpornografie ist illegal streng verboten.

Wir behalten uns auch einen erweiterten Ermessensspielraum für das Nichtveröffentlichen von Artikeln vor, bei denen Minderjährige dargestellt werden. Dies gilt auch dann, wenn die Inhalte nicht sexueller Natur sind.

Verboten sind insbesondere:

  • Bilder von Minderjährigen, die nicht oder nicht vollständig bekleidet sind

  • Artikel mit Fotos von minderjährigen Models. Dies gilt auch dann, wenn das minderjährige Model vollständig bekleidet ist.

  • Artikel mit sexuellem Bezug oder Nacktheit, bei denen die Wörter "Kind", "Mädchen" oder "Junge" zur Beschreibung verwendet werden. Artikel, bei denen diese Begriffe auftauchen, dürfen auch dann nicht eingestellt werden, wenn die dargestellten Personen älter als 18 Jahre sind oder die Wörter Teil der Artikelbezeichnung des Produkts sind.

  • Artikel die mit Begriffen wie „Teen“, „Teenager“ oder „Lolita“ in einem sexuellen Kontext beschrieben sind und es keinen Beleg gibt, dass die dargestellten Personen volljährig sind. 

 

Zusätzlich verboten sind:

 

  • Soft- oder Hardcore-Pornos
  • Erotikdarstellungen als Filme, Bilder, Fotos, Comics, Multimedia-Präsentationen etc.
  • CDs, DVDs und Video-CDs, Druckerzeugnisse und andere Medien mit erotischem Inhalt
  • Privat erstellte Erotikaufnahmen

 

Auch verboten sind Dienstleistungen wie:

  • Prostitution

  • Telefonsex

  • Cybersex

Anlagemünzen, Sammlermünzen,
Barren, Banknoten
und Briefmarken

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Verkauf von Anlagemünzen, Sammlermünzen, Barren, Banknoten und Briefmarken über uns unterliegt besonderen Bestimmungen:

  • In den meisten Ländern ist der Verkauf von gefälschten Anlagemünzen, Sammlermünzen, Barren, Banknoten und Briefmarken sowie von Geräten zu deren Herstellung in der Regel illegal. Derartige Artikel verkaufen wir grundsätzlich nicht.

  • Repliken von Briefmarken und Banknoten verkaufen wir nur, sofern die Angebote diesem Grundsatz entsprechen.

  • Repliken von Münzen und Barren sind unzulässig.

  • Beschichtete Anlagemünzen und Barren verkaufen wir für Sie nicht, es sei denn diese werden so von staatlichen Münzprägeanstalten hergestellt. Die Materialzusammensetzung muss eindeutig in der Artikelbeschreibung aufgeführt werden.

  • Bei Angeboten von deutschen Münzen aus der NS-Zeit sind die gesetzlichen Bestimmungen sowie der Grundsatz zu nationalsozialistischen und andere extremistischen Artikeln zu beachten:

    • § 86 StGB - Verbreiten von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen

    • § 86a StGB - Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

    • § 130 StGB - Volksverhetzung

    • § 189 StGB - Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener

Anstößige und beleidigende Artikel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erlaubt sind Artikel Artikel mit Bezug zu Naturkatastrophen oder menschlichen Tragödien, die erheblichen sozialen, künstlerischen oder politischen Wert haben, z. B.:
  • Zeitungsausschnitte

  • Dokumentationen

  • Bücher über Tragödien oder Katastrophen

  • Fotos einer verheerenden Tragödie oder Katastrophe

  • Fotos, Gemälde oder Kunstwerke in Gedenken an Tragödien oder Katastrophen
  • Zeitungs- oder Zeitschriftenartikel zu Hassorganisationen und verbotenen Organisatio
  • Websites oder Angebote für Wohltätigkeitsorganisationen zugunsten der Opfer von Katastrophen oder tragischen Ereignissen
  • Artikel von Serienmördern, die älter als hundert Jahre sind (z. B. von Jack the Ripper)
  • Bücher und Dokumentationen über Serienmörder
  • Bücher
  • Artikel von historischer Bedeutung und im Zusammenhang mit Gewalttaten gegen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens
  • Kriegsdokumentationen oder Bilddokumente, die Kriegs- oder Gewaltopfer zeigen
  • Hollywood-Horrorfilme oder ähnliche Filme, selbst mit Gewaltdarstellungen

 

 

Es ist verboten, Artikel anzubieten, die Hass, Gewalt, rassistische, sexuelle oder religiöse Intoleranz fördern oder verherrlichen oder Organisationen mit derartigen Ansichten unterstützen. Wir entfernen auch Angebote, die Gewalt oder Opfer von Gewalt darstellen, es sei denn, sie haben erheblichen sozialen, künstlerischen oder politischen Wert.

Angebote, die menschliche Tragödien oder Leiden grafisch darstellen, verherrlichen oder versuchen, daraus zu profitieren, wie zum Beispiel:

  • Artikel von Tatorten von Gewaltverbrechen, die als Beweisstück dienen könnten

  • Artikel, die unsensibel gegenüber Opfern von Naturkatastrophen sind
  • Propagandaartikel und Artikel mit Symbolen von Parteien, Vereinen und sonstigen Organisationen, die gesetzlich verboten sind.
  • Artikel, die Gruppen mit einem von Hass, Gewalt, rassistischer, religiöser oder sexueller Intoleranz geprägten Weltbild fördern oder gedenken (wie z. B. die Aryan Brotherhood und Neonazi-Gruppen)
  • Fotos, die Gewalt zeigen (Mord, Schlägereien)
  • Persönliche Gegenstände von verurteilten Gewaltverbrechern oder Werke (wie z. B. ein Buch), von dem sie profitieren könnten
  • Briefe oder Kunstwerke von Serienmördern oder Gewaltverbrechern
  • Scherzartikel und Kuriositäten im Zusammenhang mit Mördern
  • Artikel, die Mörder oder sonstige verurteilte Gewaltverbrecher verherrlich
  • Artikel von berüchtigten Tatorten

 

Es ist verboten, Artikel anzubieten, die den Nationalsozialismus oder extremistisches und/oder verfassungsfeindliches Gedankengut verherrlichen oder verharmlosen.

  • Artikel, die Gewalt gegenüber Menschen oder Tieren verherrlichen oder fördern

  • Videos und Bilder, die die Tötung von Menschen zeigen

  • Elektrische Stühle und Artikel im Zusammenhang mit der Todesstrafe

  • Explizite Videos oder Bilder von Tatorten oder Leichenschauhäusern

  • Artikel, die zur Gewalt gegen eine bestimmte Person oder Gruppe aufrufen

  • Foltergeräte

  • Artikel zu terroristischen Organisationen

Archäologische Funde

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist verboten, archäologische Funde ohne Dokumente anzubieten, die die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen in Bezug auf archäologische Funde und das rechtmäßige Eigentum belegen (Herkunftsnachweis bzw. Provenienz oder auch Pedigree). Der Herkunftsnachweis muss im Angebot abgebildet und gut lesbar sein.
Fossilien und Münzen dürfen ohne Herkunftsnachweis angeboten werden, soweit sie Teile alter Sammlungen und im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen erworben worden sind.
Es ist ausnahmslos verboten, besonders bedrohte Kulturgüter anzubieten, die in den Roten Listen des Internationalen Museumsrats (ICOM) aufgeführt sind.

 

Arzneimittel und ärztliche Leistungen

 

 

Es ist verboten, Arzneimittel anzubieten. Ebenso ist es verboten apothekenpflichtige medizinische Geräte und Medizinprodukte, ärztliche Leistungen oder Gutscheine über ärztliche Leistungen anzubieten.  

 

 

Behördliche Ausweispapiere und Lizenzen 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist verboten, behördliche Ausweispapiere und Lizenzen anzubieten. Gutachten für Autoteile dürfen nicht isoliert - ohne das dazugehörende Fahrzeugteil - angeboten werden. Fahrzeugteile dürfen nur angeboten werden, wenn die Auswirkungen auf die Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) des Fahrzeuges bei deren Ein- oder Anbau genau beschrieben werden.
Für Sie verkaufen dürfen wir Fahrzeugkennzeichen, die aus dem Verkehr gezogen oder die für die Verwendung an Fahrzeugen nicht mehr zugelassen sind, dürfen als Sammlerstücke zum Verkauf angeboten werden. 

 

Nicht für Sie verkaufen dürfen wir:

  • Von Behörden ausgestellte offizielle Dokumente

  • Ausweise

  • Führerscheine

  • Fahrzeugbriefe

  • Genehmigungen

  • Lizenzen

  • Reisepässe

  • Urkunden

  • Schriftstücke oder andere Unterlagen, die den Anschein erwecken sollen, von einer Behörde ausgestellt worden zu sein, sowie ausgefüllte Antragsformulare für diese Dokumente.

  • Dokumente, die den Missbrauch von Titeln ermöglichen.

  • Akademische Grade

  • Titel

  • Öffentliche Würden

  • Dokumente, die den Missbrauch von Berufsbezeichnungen (z.B. für den Arzt- oder Anwaltsberuf) ermöglichen

  • Gültige Kfz-Kennzeichen oder Kennzeichen, die wie gültige Kennzeichen aussehen

  • Artikel, die hauptsächlich dazu dienen sollen, Ausweisdokumente, Lizenzen oder Kennzeichen zu ändern oder zu erstellen

  • Behördenstempel

  • Falsche Ausweiskarten bzw. alle Artikel, die zur Herstellung solcher Karten entwickelt wurden 

Drogen, Betäubungsmittel und bewusstseinsverändernde Stoffe  

 

Es ist verboten, Drogen im Sinne des Betäubungsmittelgesetzes und andere bewusstseinsverändernde Stoffe anzubieten. Erlaubt sind bestimmte Artikel, die für den Gebrauch von Tabakwaren vorgesehen sind, sind von diesem Grundsatz nicht betroffen. Dazu gehören z.B.:

Pfeifen aus Strauch, Ton, Maiskolben, Meerschaum oder ähnlichem Material 

 

 

Verboten: Drogenzubehör

  • Alle Gegenstände, die zur Herstellung oder für den Gebrauch von bewusstseinsverändernden Substanzen geeignet und bestimmt sind. Dazu gehören z.B.

    • Saatgut

    • Nadeln

    • Röhrchen

  • Bestimmte Teesorten. Dazu gehören z.B.

    • Coca-Tee oder Pflanzenarten (z.B. Peyote Lophophora) 

Elektronische Geräte 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

Es ist verboten, elektronische Geräte anzubieten, die nicht den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen.

Abhörgeräte und Logger

  • Lasermikrofone

  • ISDN-Mitschnittsysteme

  • Keylogger

  • Wanzen

Störsender, Blocker und Jammer
Dazu gehören insbesondere auch:

  • GSM- und GPS-Jammer

  • Funkjammer

 

Überwachungsgeräte mit

 

  • Funkübertragung

  • Bildübertragung

 

die in ihrer Form einem anderen Gegenstand gleichen
Dazu gehören auch:

 

  • Uhrenkamera

  • Teddykamera

Fahrscheine, Flugtickets, Eintrittskarten 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Grundsätzlich können wir für Sie übertragbare Tickets wie Theaterkarten, Kinokarten, Fahrkarten etc. verkaufen.

Es ist ebenfalls erlaubt, Optionen für ein Ticket zu verkaufen (d. h. Anrechte auf Tickets, die physisch erst zu einem späteren Zeitpunkt hergestellt werden, für die jedoch der Vertrieb zeitlich schon vor der Herstellung stattfindet). Wenn Optionen für ein Ticket angeboten werden, muss in der Artikelbeschreibung eindeutig darauf hingewiesen werden. Zusätzlich muss der Zeitpunkt benannt werden, zu dem das Ticket tatsächlich an den Käufer verschickt wird.

 

Verboten sind:

  • Fahrkarten der deutschen Bahn, die bereits teilweise benutzt wurden.

  • Personengebundene Flugtickets

Gebrauchte Kleidung

 

 

 

Gebrauchte Kleidung (außer Unterwäsche und Socken) verkaufen wir für Sie, wenn diese entsprechend der Herstellerrichtlinien gereinigt wurde, keine Flecken aufweist und das Angebot keine jugendgefährdenden oder anstößigen Inhalte enthält.

 

Gefahrenstoffe und andere regulierte Materialien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist grundsätzlich verboten, gefährliche Stoffe (z.B. Giftstoffe, Explosivstoffe und gesundheitsschädliche Chemikalien), Artikel, die gefährliche Stoffe enthalten oder freisetzen können, radioaktive Stoffe und Pflanzenschutzmittel über uns anzubieten:

  • Chemikalien, die nicht entsprechend der Bestimmungen der CLP-Verordnung eingestuft, gekennzeichnet und verpackt sind.

  • Altkatalysatoren die zur Entsorgung bzw. Verwertung vorgesehen sind

  • Aluminumpulver

  • Ammoniumnitrat

  • Asbesthaltige Produkte

  • Chloroformhaltige Produkte

  • Cyanidhaltige Produkte

  • Halonhaltige Produkte (z.B. Feuerlöscher)

  • Quecksilberhaltige Produkte (z.B. Thermometer)

  • Kaliumchlorat, Kaliumnitrat und Kaliumperchlorat

  • Kalkammonsalpeter und Kalksalpter

  • Krebserzeugende, erbgutverändernde und fortpflanzungsgefährdende Stoffe

  • Magnesiumpulver

  • Magnesiumnitrat-Hexahydrat

  • Natriumchlorat, Natriumnitrat und Natriumperchlorat

  • Nitromethan

  • Salpetersäure

  • Schwefelsäure

  • Teeröle

  • Treibstoffe (auch Treibstoffe für Modellbau-Fahr- und Flugzeuge)

 
  • Kleinfeuerwerk (ausser 1. August (für Schweiz), Silvesterraketen, Fontänen, Chinaböller, Kanonenschläge)

  • Mittel- und Großfeuerwerk

  • nicht eingebaute Airbag- und Gurtstraffereinheiten sowie Gasgeneratoren für Airbags und ausgelöste Airbags

  • Bühnenfeuerwerk

  • Notsignale

Gegenstände, Kleidungsstücke und Ausweise aus sicherheitsrelevanten Bereichen

Es ist uns verboten, Kleidungsstücke, Ausweise und Gegenstände aus sicherheitsrelevanten Bereichen anzubieten, u.a.:

  • Dienstausweise (Badges) von Strafverfolgungsbehörden einschließlich aber nicht beschränkt auf Folgende:

    • Polizei

    • Armee

    • Feuerwehr

    • Flug- und Flughafenpersonal

    • Bahnpersonal

    • Sicherheitspersonal

  • Dienstausweise behördenähnlicher Organisationen wie beispielsweise der Feuerwehr

  • Von ausländischen Regierungen ausgestellte Dienstausweise einschließlich ausländischer Polizeidienstmarken

  • Von privaten Sicherheitsfirmen ausgestellte Dienstausweise

  • Dienstabzeichen-Applikationen oder Applikationen, die wie Dienstabzeichen aussehen

  • Mitarbeiter-Identifikationskarten oder -Berechtigungsnachweise von Strafverfolgungsbehörden

  • Filmrequisiten-Dienstabzeichen

  • Polizei-Absperrband

  • Dienstausweise privater Ermittler / Detektive

  • Nachbildungen von aktuell gültigen Polizeidienstmarken einschließlich Badge-Kopien, die aktuell gültigen Polizeidienstmarken nachempfunden sind

  • Dienstmarken

  • Amtsabzeichen

  • sicherheitsrelevante Berechtigungsnachweise jeder Art 

    Gegenstände, die typischerweise von Sicherheits- und Ordnungspersonal in Ausübung ihrer Tätigkeit verwendet werden, z.B. 

    • Polizeikellen

    • Lichter und Sirenen von Einsatzfahrzeugen 

      • Roter Halbmond

      • Roter Kristall

      • Rotes Kreuz

 

Zum Verkauf verboten sind öffentliche oder zivile Uniformen oder Uniformteile (z.B. Krawatten, Kopfbedeckungen, Tücher), die innerhalb der letzten 10 Jahre aktuell waren oder heute aktuell sind.

Das gilt insbesondere für diese Bereiche:

  • Polizei

  • Armee

  • Feuerwehr

  • Flug- und Flughafenpersonal

  • Bahnpersonal

  • Sicherheitspersonal

 

Originale, Kopien oder Nachahmungen von

  • Namensschildern

  • ID-Karten

  • Logos

  • Safety Cards

  • als vertraulich gekennzeichneten Handbüchern

  • Navigationsplänen

  • Ansagebüchern

 

Das gilt insbesondere für diese Bereiche:

 

  • Polizei

  • Armee

  • Feuerwehr

  • Flug- und Flughafenpersonal

  • Bahnpersonal

  • Sicherheitspersonal

Grundstücke und grundstücksgleiche Rechte 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Grundstücke oder grundstücksgleiche Rechte können wir bei eBay und eBay-Kleinanzeigen nur im Anzeigenformat anbieten, das heißt wir bieten für Sie unverbindlich eine Immobilie an (wie im Kleinanzeigenteil einer Zeitung). Interessenten können sich dann mit dem Anbieter über ein eBay-Kontaktformular in Verbindung setzen.

Aufgrund gesetzlicher Regelungen kann auf dem Online-Marktplatz eBay kein rechtswirksamer Kaufvertrag über Grundstücke oder grundstücksgleiche Rechte geschlossen werden.

Daher dürfen Grundstücke und grundstücksgleiche Rechte, z.B.

  • Bauland

  • Bauerwartungsland

  • bebaute Grundstücke

  • Eigentumswohnungen

  • Erbbaurechte

  • land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen

weder im Auktionsformat noch als Sofort-Kaufen-Artikel auf eBay angeboten werden.

 

Güter, die einem Handelsembargo unterliegen 

Es ist verboten, Angebote einzustellen, die gegen Handelsbeschränkungen der EU oder der USA verstoßen.

Erlaubt sind:

  • Rein informative Angebote aus einem Land, zu dem Handelsbeschränkungen bestehen, z.B. Bücher, auch Reiseführer, Filme, Kunst, Fotos, Musik oder ähnliches Material.

 
  • Repliken von Antiquitäten und Kunstwerken, für die klar und eindeutig nachgewiesen werden kann, dass es sich um solche handelt.

  • In einigen Fällen ist der internationale Handel von bestimmten Gütern und mit bestimmten Ländern reguliert und unterliegt einer Genehmigungspflicht.

 

Verboten sind:

  • Artikel auszuführen, für die Ausfuhrverbote bestehen.

  • Artikel in eines der folgenden Länder zu verkaufen oder von dort einzuführen:

    • Iran

    • Kuba

    • Nordkorea

    • Syrien

       

      Da eBay nicht nachvollziehen kann, wann ein Artikel aus einem der genannten Länder exportiert worden ist, sind Artikel auch dann verboten, wenn im Angebot angegeben wird, sie stammen aus der Zeit vor Erlass des Embargos.

  • Artikel an Personen, Organisationen oder Einrichtungen zu verkaufen, für die ein Embargo besteht.

Jugendgefährdende Medien 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Filme und Computerspiele, die mit "FSK ab 18" bzw. "USK ab 18" gekennzeichnet sind, dürfen wie folgt angeboten werden:
Ausschließlich mit Versand per DHL Paket mit „Alterssichtprüfung ab 18 Jahre“ - Hinweis: Das entsprechende Versandetikett kann derzeit nur über die DHL Online Frankierung erworben werden.
 
Es ist verboten, von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) indizierte oder gerichtlich beschlagnahmte Trägermedien oder Artikel mit schwer jugendgefährdenden Inhalten anzubieten. 

Trägermedien mit pornographischen oder überwiegend soft-erotischen Inhalten sind unabhängig von etwaigen Altersfreigaben verboten.

In Artikelbeschreibungen (Bild & Text) dürfen keine unzulässigen oder entwicklungsbeeinträchtigenden Inhalte gemäß §§ 4, 5 Jugendmedienschutz-Staatsvertrag der Länder (JMStV) enthalten sein. Zudem sind die Bestimmungen für Werbung in § 6 JMStV zu beachten. Weitere Informationen zum JMStV finden sich auf der Internetseite der Kommission für Jugendmedienschutz.

 

Kataloge, Kaufinformationen, Bezugsquellen und Vertriebspartnersuche

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Es ist verboten, Kataloge anzubieten, aus denen Käufer direkt bestellen können. Ebenfalls verboten sind Unterlagen und Datenträger, die hauptsächlich Hersteller-, Händler- und Lieferantenadressen enthalten. Dazu gehört auch in jeder Form das Anbieten von Informationen darüber, wie oder wo spezielle Waren gekauft oder verkauft werden können.

Erlaubt ist:

  • Kataloge, aus denen nicht mehr bestellt werden kann (Sammlerstücke)

  • Kataloge aus einem beliebigen Jahr, wenn der Verkäufer im Angebot ausdrücklich angibt, dass aus dem eingestellten Katalog keine Produkte bestellt werden können.

  • Kataloge aus einem beliebigen Jahr, aus dem keine Produkte bestellt werden können, z.B. ein Katalog, der eine Produktlinie zeigt.

  • Bücher, die Bezugsquellen enthalten, wenn sie über eine ISBN-Nummer verfügen und in der entsprechenden Bücherkategorie eingestellt werden.
  • Kataloge von Avon, Tupperware, Mark Kay und Amway können eingestellt werden, sofern der Verkäufer in der Artikelbeschreibung angibt, dass er diese Produkte weder anbietet noch verkauft.

 

Verboten ist:

Angebote von Katalogen, bloßen Kaufinformationen oder Bezugsquellen

  • "Biete aktuellen OTTO-Katalog an."

  • "Biete CD-ROM mit allen Anschriften und Internetadressen von Händlern für Motorrad-Ersatzteile in Deutschland, Österreich und der Schweiz an."

  • "Biete super Nebenjob an, mit dem Sie in wenigen Monaten reich werden können."

Angebote, die lediglich aus der Weitergabe von Informationen und Tipps bestehen

  • Unvollständig beschriebene Jobangebote

  • Angebote von Geschäftsideen

Körperteile und
sterbliche Überreste
von Menschen 

 

Es ist verboten, mit Menschen, dem menschlichen Körper oder Teilen des menschlichen Körpers zu handeln. Erlaubt sind Artikel, die menschliches Haar enthalten (z.B. Medaillons oder Perücken).

 

 

Mailing- und
Adresslisten und persönliche Informationen

 

 

 

 

 

Es ist verboten, Mailing- oder Adressenlisten oder persönliche Informationen über Dritte anzubieten. Dazu gehören auch Software, die dazu entwickelt wurde, unerwünschte Nachrichten („Spam“) zu versenden, sowie Mitgliedskonten von sozialen Netzwerken und Filesharing-Dienstleistern.

Erlaubt sind:

  • Telefonnummern, soweit sie im Rahmen eines rechtmäßigen Geschäftes mit verkauft werden
  • Telefonnummern, soweit sie im Rahmen eines rechtmäßigen Geschäftes mit verkauft werden Anleitungen wie man "Likes" in sozialen Netzwerken bekommt - beispielsweise ein Handbuch darüber, wie man auf Facebook beliebt wird
 

Verboten sind:

  • Mailing- und Adresslisten, wie zum Beispiel

    • Listen mit Postanschriften

    • Listen mit E-Mailadressen

    • Listen mit Kennungen von Sofortnachrichtendiensten

       

  • Angebote, die persönliche Informationen, zum Beispiel Adressen und Telefonnummern Dritter enthalten, unterliegen zusätzlich dem Grundsatz zur Veröffentlichung von Kontaktinformationen (http://pages.ebay.de/help/policies/identity-contact.html)

     

  • Artikel aus dem Bereich der sozialen Netzwerke (z.B. Facebook, Twitter, YouTube, Google+, MySpace, Friendster), wie zum Beispiel

    • Mitgliedskonten und Profile

    • "Gefällt mir"-Angaben ("Likes")

    • „Aufrufe“(„Views“)

    • „Followers“

    Diese dürfen auch kein Bestandteil einer Werbedienstleistung sein.

     

  • Mitgliedskonten, Gutscheine, Codes und Coupons und virtuelles Zeitguthaben für Tauschbörsen ("File Sharing Accounts"), wie zum Beispiel:

    • Rapidshare Konten

    • Uploaded Konten

    • Netload Konten

    • Extabit Konten

    • Sugarsync Konten

    • Turbobit Konten

    • Depositfiles Konten

  • Softwaretools und Dienstleistungen, die dazu bestimmt sind, unerwünschte Nachrichten („Spam“) zu versenden oder E-Mailadressen zu sammeln

Multi-Level-Marketing, Pyramiden- und Matrixprogramme

 

 

Multi-Level-Marketingprogramme (einschließlich Zufallsgeneratoren für Online-Zahlungen, sogenannte Payment Randomizer), Matrix-, Pyramiden-, Ponzi-Schemata und ähnliche Programme sind bei eBay nicht zulässig. Diese Programme und Schemata sind häufig gesetzlich reguliert oder illegal. eBay hält seine Verkäufer und Käufer an, gesetzliche Richtlinien zu befolgen.

 

Medizinische Geräte und Medizinprodukte

 

 

 

 

 

 

Es ist verboten, Arzneimittel anzubieten. Ebenso ist es verboten apothekenpflichtige medizinische Geräte und Medizinprodukte, ärztliche Leistungen oder Gutscheine über ärztliche Leistungen anzubieten.  

Verboten ist insbesondere

  • Arzneimittel von privaten Verkäufern

  • Beipackzettel

  • leere Arzneimittelverpackungen

  • Bilder von Medikamenten oder Arzneimittelverpackungen

 
  • Beratungen

  • Operationen

  • Schönheitschirurgie (z.B. Fettabsaugung, Gesichtskorrektur, Lasern)

  • Medizinische Eingriffe

  • Zahnaufheller und -bleichmittel mit einer Wasserstoffperoxid-Konzentration von über 0,1 Prozent

    • Kugelschreibern mit Aufdruck für apothenkenpflichtige Arzneimittel

 
  • Nicht apothekenpflichtige medizinische Geräte und Medizinprodukte oder Zubehör, deren Verwendung ohne Hinzuziehung eines Spezialisten gesundheitsschädlich sein kann (z.B. Röntgen- oder Hörgeräte).

 

 

Medizinische Geräte und Medizinprodukte, die nicht mit Etikett(en), vollständigen Gebrauchsanweisungen des Herstellers und den erforderlichen Nachweisen geliefert werden, dürfen auf eBay nicht zum Verkauf angeboten werden.

 

Nationalsozialistische Artikel 

 

 

 

 

 

Es ist verboten, Artikel anzubieten, die den Nationalsozialismus oder extremistisches und/oder verfassungsfeindliches Gedankengut verherrlichen oder verharmlosen.

  • § 86 StGB - Verbreiten von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen

  • § 86a StGB - Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

  • § 130 StGB - Volksverhetzung

  • § 189 StGB - Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener

Tabakwaren 

 

 

 

 

 

 

Erlaubt ist:

E-Zigaretten, E-Shishas und entsprechendes Zubehör wie Depots, Flüssigkeiten (sowohl nikotinhaltige, als auch nikotinfreie) und Aromen dürfen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen insbesondere des Jugendschutzgesetzes angeboten werden.

Zudem ist der Versand nur per DHL Paket mit "Alterssichtprüfung ab 18" erlaubt. Optional ist auch es möglich, eine persönliche Prüfung der Volljährigkeit des Käufers bei Selbstabholung anzubieten.

 

 

Verboten ist:

Tabakwaren ohne deutsches Steuerzeichen (Banderole), Tabakwaren unter oder über dem so genannten Kleinverkaufspreis anzubieten, der auf der Banderole angegeben ist, Kubanische Tabakwaren, Kostenlose Zugaben oder Geschenke in Form von Tabakwaren und Kräuterzigaretten, die keine Banderole haben.

 

Tiere, Tierartikel und geschützte Pflanzen 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist verboten, lebende Tiere, geschützte Tiere oder Pflanzen oder Produkte oder Teile von geschützten Tieren oder Pflanzen anzubieten. Der Handel mit Hunde- und Katzenfell oder Produkten aus Hunde- oder Katzenfell ist ebenfalls verboten. Darüber hinaus dürfen keine gesetzlich verbotenen Tierfallen angeboten werden.

Erlaubt ist:

  • Aquarien-Besatz, wie z. B. Zierfische, soweit diese als Bestandteil eines Komplettaquariums ausschließlich mit der Option "Nur Selbstabholung" angeboten werden.

  • Urzeitkrebseier (z.B. Triops) und geschützte Pflanzenarten, die künstlich vermehrt wurden. 
  • Fallen zur Schädlingsbekämpfung wie z.B. Mause- oder Rattenfallen
  • Lebendfallen, bei denen die Tiere unverletzt bleiben
  • Fischreusen

 

 

Eingeschränkt erlaubt ist:

Pflanzenarten, die in der WISIA Datenbank des Bundesamt für Naturschutz als

  • BG „s“ oder „b“ („streng geschützt“ oder „besonders geschützt“ nach dem Bundesnaturschutzgesetztes (BNatSchG))

  • WA „I“ oder „II“ (Anhang I und II des Washingtoner Artenschutzabkommens)

  • EG „A“ oder „B“ (Anhang A oder B der EG-Artenschutzverordnung)• aufgeführt sind,

dürfen nur angeboten werden, wenn der Verkäufer über die erforderliche behördliche Genehmigung verfügt und den legalen Erwerb nachwiesen kann.

  • alle Orchideen

  • fast alle Kakteenarten

 

Soweit Tierarten nicht nach dem U.S. Endangered Species Act (ESA) als bedroht oder gefährdet eingestuft sind oder in der WISIA Datenbank des Bundesamt für Naturschutz (externer Link) als „WA I“ (Anhang I des Washingtoner Artenschutzabkommens) gelistet und damit weltweit auf allen eBay Marktplätzen verboten sind, dürfen Präparate, Teile und Produkte von Tierarten, die in der WISIA Datenbank des Bundesamt für Naturschutz als

  • BG „s“ oder „b“ („streng geschützt“ oder „besonders geschützt“ nach dem Bundesnaturschutzgesetztes (BNatSchG))

  • "WA II“ (Anhang II des Washingtoner Artenschutzabkommens)

  • EG „A“ oder „B“ (Anhang A oder B der EG-Artenschutzverordnung)

aufgeführt sind, nur angeboten werden, wenn der Verkäufer über die erforderliche behördliche Genehmigung verfügt und den legalen Erwerb nachwiesen kann. Angaben zur behördlichen Genehmigung oder zu sonst vorhandenen Dokumenten sind in die Artikelbeschreibung aufzunehmen.

Zusätzlich müssen alle Artikelbeschreibungen für Tierpräparate genaue Angaben über die Art des Tieres und die Herkunft des Präparats enthalten, damit ein Handel mit geschützten Arten ausgeschlossen werden kann.

Das Gleiche gilt für folgende Teile von Tieren:

  • Exotische Lederarten

  • Federn

  • Felle

  • Korallenteile

  • Pelze

  • Schildkrötenpanzer

  • Schildpatt

  • Schlangenhäute

In Angeboten von Teilen, Fell und Haut von Tieren, die in der WISIA Datenbank des Bundesamt für Naturschutz (externer Link) als „WA II“ (Anhang II des Washingtoner Artenschutzabkommens) gelistet sind, darf kein internationaler Versand angeboten werden.

 


Kaviar

Kaviar vom Stör (z. B. "Ossetra", "Beluga", "Sevruga") darf nur unter folgenden Voraussetzungen angeboten werden:

  • Der Verkäufer muss die entsprechende Genehmigung des Bundesamtes für Naturschutz oder eine CITES-Genehmigung

  • In der Angebotsbeschreibung sind

    • Ausfuhrangaben

    • Einfuhrnummer

    • Einfuhrdatum und

    • Importeur

zu nennen. Zudem muss die CITES-Zertifizierung in der Angebotsbeschreibung deutlich lesbar zu erkennen sein.

 

Soweit Tierarten nicht nach dem U.S. Endangered Species Act (ESA) als bedroht oder gefährdet eingestuft (externer Link) sind oder in der WISIA Datenbank des Bundesamt für Naturschutz (externer Link) als „WA I“ (Anhang I des Washingtoner Artenschutzabkommens) gelistet und damit weltweit auf allen eBay Marktplätzen verboten sind, dürfen Präparate, Teile und Produkte von Tierarten, die in der WISIA Datenbank des Bundesamt für Naturschutz (externer Link) als

  • BG „s“ oder „b“ („streng geschützt“ oder „besonders geschützt“ nach dem Bundesnaturschutzgesetztes (BNatSchG))

  • "WA II“ (Anhang II des Washingtoner Artenschutzabkommens)

  • EG „A“ oder „B“ (Anhang A oder B der EG-Artenschutzverordnung)

aufgeführt sind, nur angeboten werden, wenn der Verkäufer über die erforderliche behördliche Genehmigung verfügt und den legalen Erwerb nachwiesen kann. Angaben zur behördlichen Genehmigung oder zu sonst vorhandenen Dokumenten sind in die Artikelbeschreibung aufzunehmen.

Zusätzlich müssen alle Artikelbeschreibungen für Tierpräparate genaue Angaben über die Art des Tieres und die Herkunft des Präparats enthalten, damit ein Handel mit geschützten Arten ausgeschlossen werden kann.

Das Gleiche gilt für folgende Teile von Tieren:

  • Exotische Lederarten

  • Federn

  • Felle

  • Korallenteile

  • Pelze

  • Schildkrötenpanzer

  • Schildpatt

  • Schlangenhäute

 

In Angeboten von Teilen, Fell und Haut von Tieren, die in der WISIA Datenbank des Bundesamt für Naturschutz (externer Link) als „WA II“ (Anhang II des Washingtoner Artenschutzabkommens) gelistet sind, darf kein internationaler Versand angeboten werden.

 

Verboten ist:

Lebende Tiere

Präparate, Teile und Produkte von Tierarten, die

  • nach dem U.S. Endangered Species Act (ESA) als bedroht oder gefährdet eingestuft sind, oder

  • in der WISIA Datenbank des Bundesamt für Naturschutz als „WA I“ (Anhang I des Washingtoner Artenschutzabkommens) gelistet sind.

     

    Elfenbein

    Im Interesse des Artenschutzes ist bei eBay seit dem 1. Januar 2009 grundsätzlich der Handel mit allen Arten von Elfenbein auf allen eBay Websites verboten. Konkret verbieten wir den Handel mit Elfenbein und allen Elfenbeinprodukten, und zwar unabhängig von der Herkunft des Elfenbeins oder Elfenbeinproduktes inkl. prähistorisches Elfenbein.
    Lesen Sie mehr über unser Verbot des Elfenbeinhandels beim Internationalen Tierschutzfonds IFAW

    Wir haben hier eine - nicht abschließende - Liste von Tieren zusammengestellt, deren Elfenbein nicht gehandelt werden darf. Dazu gehören z.B. Elfenbein oder Elfenbeinprodukte von:

    • Elefant

    • Flusspferd

    • Narwal

    • Walross

    • Mammut (Für Mammuts gilt außerdem: Versteinerte Mammutzähne oder Knochen, solange sie in der Kategorie Fossilien aufgeführt sind, dürfen bei eBay verkauft werden. Versteinerte Mammutstoßzähne sind generell verboten.)

    Ausnahmsweise dürfen unter den folgenden Voraussetzungen Elfenbeinprodukte auf eBay gehandelt werden:

    • Es handelt sich um ein Klavier mit Elfenbeintastatur, das vor 1900 erbaut wurde.

    • Es handelt sich um vor 1900 erstellte Holzarbeiten (z.B. Möbel oder andere Holzarbeiten) mit Intarsien aus Elfenbein.

    Um diese Artikel anbieten zu dürfen, müssen Verkäufer ein Gutachten eines auf Antiquitäten spezialisierten Sachverständigen gut lesbar in das Angebot einbinden, das belegt, dass die angebotenen Artikel vor 1900 erstellt worden sind.

 

Hunde- und Katzenfelle

Der Handel mit Hunde- und Katzenfell oder Produkten aus Hunde- oder Katzenfell ist verboten. Hunde und Katzen gehören zwar nicht zu den geschützten Tierarten, gleichwohl ist der Handel mit Hunde- und Katzenfell in allen Verarbeitungsstufen (z. B. Pelz, Pelzmantel, Pelzdecke, Schlüsselanhänger aus Pelz) gesetzlich verboten.

 

Fallen, die gesetzlich verboten sind wie z.B.

 

  • Tellereisen

  • Fuß-/Fangeisen

  • Abzugseisen

Unzulässige Leistungen

 

 

Es ist verboten, illegale Leistungen sowie Leistungen mit sexuell ausgerichtetem Inhalt oder sexuell ausgerichteter Zweckbestimmung anzubieten. 

 

Waffen, Waffenzubehör und rüstungsrelevanten Gütern

Es ist verboten, Waffen und Waffenzubehör sowie rüstungsrelevante Güter, die aufgrund der ITAR-Bestimmungen (International Traffic in Arms Regulations) der USA Handelsbeschränkungen unterliegen, anzubieten.

Details:

Munition

  • Granaten

  • Zünder

  • Geschosse

  • Hülsen

 

Fundmunition

  • Granaten

  • Zünder

  • Geschosse

  • Hülsen

US-Militärgüter, die den ITAR-Bestimmungen der USA unterliegen

  • Nachtsichtgeräte

  • Körperpanzerung, Schutzmasken und sonstige Schutzbekleidung

  • Betriebsanleitungen

Sonstige Waffen und Waffenzubehör im Sinne des Waffengesetzes (WaffG) und des Kriegswaffenkontrollgesetzes (KrWaffKontrG)

 

Kriegswaffen

  • Maschinengewehre

  • Maschinenpistolen

  • vollautomatische Waffen

  • Waffenbodenfunde

Schusswaffen jeglicher Art sowie Teile und Zubehör von Schusswaffen

  • Armbrüste

  • Pistolen, Revolver und Gewehre

  • Schreckschuss-, Gas- und Signalwaffen

  • Luftgewehre und -pistolen   

  • Schusswaffenteile (z.B. Läufe, Abzüge, Griffschalen oder Holzschäfte)

  • Schusswaffenzubehör (z.B. Magazine, Schalldämpfer sowie Munition und Hülsen) 

 

Nachbauten von Waffen und Dekowaffen

  • Gewehre

  • Pistolen

  • Vorderlader

  • Schwerter

  • Degen

Bausätze von Schuss- und Kriegswaffen
Entmilitarisierte Schusswaffen Bausätze von Schuss- und Kriegswaffen aus Plastik

 
Sonstige durch das Waffengesetz verbotene Gegenstände und Zubehörteile
  • Wurfsterne 

  • Stahlruten, Schlagringe aller Art und Form

  • Asiatische Würgehölzer/Nunchaku (auch Soft-Nunchakus)

  • Versteckte / getarnte Waffen, wie z.B. Schießkugelschreiber oder Schießstöcke, Spazierstöcke mit integriertem Degen, sowie alle Waffen die auf den ersten Blick nicht eindeutig als Waffen zu erkennen sind

  • Präzisionsschleudern

  • Für Schusswaffen bestimmte Zubehörteile wie Zielscheinwerfer, Laser, Zielpunktprojektoren, Nachtsicht- und Nachtzielgeräte 

 
  • Blankwaffen

    • Schwerter

    • Säbel

    • Degen

    • Bajonette, Seitengewehre

    • Hirschfänger

  • Messer, die durch das Waffengesetz verboten oder als Waffe eingestuft sind

    • Springmesser (auch solche mit einer Klingenlänge unter 8,5cm)

    • Fallmesser

    • Faustmesser

    • Balisong- bzw. Butterfly-Messer

    • Zweiseitig scharf geschliffenen Messer (z.B. Dolche, Stiefel- oder Wurfmesser)

    • Kampfmesser

    • Überlebensmesser

  • Schlagstöcke jeglicher Art

    • Teleskopschlagstöcke

 
  •  Blasrohre
  • CS- und Reizgase sowie Pfefferspray

  • Elektroschocker

  • Harpunen

  • Steinschleudern

  • Morgensterne

 

ERLAUBT sind:

  • Schaumstoff-, Kunststoff- und Gummiwaffen wie Schwerter, Messer (für Rollenspiele) wie Schwerter, Messer (für Rollenspiele)

  • Taschenmesser

  • Arbeitsmesser
  • Rettungsmesser
  • Jagdmesser
  • Schiffsmesser
  • Macheten
  • Gebrauchsmesser
  • Küchenmesser
  • Rasiermesser
  • Besteckmesser
  • Sportbögen
  • Spielzeugwaffen bei dem die Geschossbewegungsenergie unter 0,5 Joule liegt (z.B. Nerf, „Erbsenpistolen“).
  • Paintball Zubehör mit Ausnahme von wesentlichen Waffenteilen, wie z. B. der Lauf einer Paintballwaffe im Sinne von Ziffer 1.3 Anlage 1 zu § 1 Abs. 4 des Waffengesetzes (WaffG)
  • Pfeffersprays, die zur Tierabwehr bestimmt sind.

Wertpapiere, Obligationen, Banknoten und entsprechende Urkunden 

Es ist verboten, Wertpapiere oder Banknoten anzubieten, die gesetzliche Zahlungsmittel sind. Ausnahme: Alte oder als Sammlerstücke anzusehende Aktienurkunden dürfen zum Verkauf angeboten werden. Diese Aktienurkunden müssen aber für verfallen erklärt worden sein oder eine Beteiligung an einem Unternehmen darstellen, das als juristische Person nicht mehr existiert.